Verwenden der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen mit Ring Intercom

Mit der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen können Ring Intercom-Kunden und andere Bewohner des Gebäudes von der kontrollierten, zeitlich gebundenen Lieferung von Amazon-Paketen profitieren.

In diesem Artikel werden häufig gestellte Fragen zur automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen von Ring Intercom beantwortet.

Allgemein

Was ist die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen?

Mit der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen kannst du Zustellern einen zeitlich begrenzten, verifizierten Zugang zum Gebäude ermöglichen, damit sie Amazon-Pakete für dich und deine Nachbarn sicher im Gebäude zustellen können. Wenn die Funktion aktiviert ist, können Amazon-Pakete¹ sicher im Gebäude zugestellt werden. So musst du nicht mehr zuhause auf Paketlieferungen warten. Für zusätzliche Sicherheit verifiziert Amazon den Zusteller über eine mehrstufige Authentifizierung, bevor ein temporärer, einmaliger Zugang zum Gebäude gewährt wird. Du kannst die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen jederzeit über die Ring-App deaktivieren.

¹ Amazon arbeitet mit verschiedenen Transportdienstleistern zusammen, damit du deine Artikel so schnell wie möglich erhältst. Nur Bestellungen, die von Amazon Logistics geliefert werden, sind zur automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen zugelassen.

Wie funktioniert die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen?

Sobald du dein Ring Intercom-Gerät eingerichtet und die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen² aktiviert hast, läuft die nächste Amazon-Bestellung von dir oder deinen Nachbarn im gleichen Gebäude folgendermaßen ab:

  1. Der Zusteller kommt mit den auszuliefernden Amazon-Paketen zu deinem Gebäudeeingang.
  2. Der Zusteller fordert Zugang zum Gebäude über die Zustell-App von Amazon an, die den Fahrer, die Route und den Zeitpunkt der Anfrage authentifiziert.
  3. Nach der Verifizierung erhält der Zusteller einen zeitlich begrenzten Zugang zum Gebäude. Verifizierung bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Zusteller ein Paket hat und innerhalb des festgelegten Zeitrahmens vor Ort ist. Ohne die Verifizierung erhält der Zusteller keinen Zutritt.
  4. Sobald der Zusteller im Gebäude ist, stellt er das Paket gemäß den Anweisungen im Amazon-Konto des Empfängers zu. Wenn es dir lieber ist, dass der Zusteller das Paket an einem sicheren Ort abstellt, damit die Lieferung ohne jegliche Interaktion abläuft, solltest du dies in den Amazon-Lieferanweisungen angeben.
  5. Der Zusteller verlässt anschließend das Gebäude. Nachdem die Lieferung erfolgt und der zeitlich begrenzte Zugang abgelaufen ist, kann der Zusteller das Gebäude nicht mehr betreten.

² Vor der Aktivierung von Funktionen wie der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen ist es wichtig, alle erforderlichen Zustimmungen des Vermieters oder der anderen Bewohner des Gebäudes einzuholen.

Wie kann ich Amazon-Lieferanweisungen hinzufügen?

Du kannst Lieferanweisungen wie folgt hinzufügen oder ändern:

  1. Melde dich bei deinem Amazon-Konto an.
  2. Öffne dein Konto und wähle
    Adressen
    aus.
  3. Wähle
    Lieferanweisungen hinzufügen
    für die Adresse aus, an der Ring Intercom installiert ist.

Welche Vorteile hat die Aktivierung der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen für dich und deine Nachbarn?

Bei der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen verifiziert Amazon die Fahrer, die Amazon-Pakete an dein Gebäude ausliefern. Wenn du die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktivierst, müssen sich die Fahrer einer Sicherheitsprüfung über die Zustell-App von Amazon unterziehen, bevor ihnen zeitlich begrenzter Zugang zum Gebäude gewährt wird, sie den Eingang entriegeln und Amazon-Pakete innerhalb des Gebäudes zustellen können. Anschließend liefern sie das Paket gemäß den im Amazon-Konto des Empfängers angegebenen Lieferanweisungen aus, z. B. indem sie das Paket an einem sicheren Ort ablegen. Dadurch ist die Lieferung völlig interaktionsfrei. Das ermöglicht dir, Pakete zu empfangen, egal ob du zuhause oder unterwegs bist.

Ich habe die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktiviert und mein Paket wird als zugestellt angezeigt. Ich habe es jedoch nicht erhalten. Was soll ich tun?

Du solltest dich an Amazon wenden. Weitere Informationen findest du hier.

Aktivieren und Deaktivieren der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen

Wie aktiviere ich die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen?

Du kannst die automatische Freigabe über die Ring-App während der Einrichtung von Ring Intercom oder jederzeit in deinen Geräteeinstellungen aktivieren:

  1. Tippe in der App oben links auf das Menüsymbol ☰.
  2. Tippe auf
    Geräte
    .
  3. Tippe auf Ring Intercom.
  4. Tippe auf
    Gemeinsamer Zugriff
    .
  5. Tippe unter „Lieferungen mit automatischer Freigabe“ auf „Amazon-Lieferung“.
  6. Schalte die Zugangsberechtigung ein.

Wenn ich die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktiviere, kann ich sie dann in Zukunft wieder deaktivieren?

Ja. Du kannst die Funktion jederzeit über die Ring-App deaktivieren:

  1. Tippe in der App oben links auf das Menüsymbol ☰.
  2. Tippe auf
    Geräte
    .
  3. Tippe auf Ring Intercom.
  4. Tippe auf
    Gemeinsamer Zugriff
    .
  5. Tippe unter „Lieferungen mit automatischer Freigabe“ auf „Amazon-Lieferung“.
  6. Schalte die Zugangsberechtigung aus.

Gilt die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen für alle Lieferungen?

Amazon arbeitet mit verschiedenen Transportdienstleistern zusammen, um sicherzustellen, dass Kunden ihre Artikel so schnell wie möglich erhalten. Nur Bestellungen, die von Amazon Logistics geliefert werden, sind zur automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen zugelassen.

Benötige ich eine Genehmigung, bevor ich die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktivieren kann?

Mietverträge, Vereinbarungen mit Hauseigentümern und Vereinbarungen mit Miteigentümern können die Installation und Verwendung von Geräten wie Ring Intercom einschränken. Prüfe deinen Mietvertrag oder etwaige Vereinbarungen daher sorgfältig. Vor der Installation des Geräts und der Aktivierung von Funktionen wie der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen ist es wichtig, alle erforderlichen Zustimmungen des Vermieters oder der anderen Bewohner des Gebäudes einzuholen.

Um deinen Vermieter, Hausmeister oder eine Gebäudeverwaltung darüber zu informieren, was die „automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen“ ist und welche Vorteile sich daraus für alle Bewohner ergeben, kannst du diesen Flyer aushändigen.

Flyer

Auf Anweisung einer berechtigten Partei hin, z. B. einer Wohnungseigentümergemeinschaft oder eines Vermieters, deaktiviert Ring die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen für das Gebäude, um die Einhaltung geltender Regelungen zu ermöglichen. Auf Anfrage einer geprüften Gebäudeverwaltung kann Amazon diese darüber informieren, dass die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen für dein Gebäude aktiviert wurde. Beachte, dass Amazon deine Identität niemals an die Gebäudeverwaltung weitergeben wird. Wenn es dir lieber ist, dass Amazon sie nicht informiert, sende eine E-Mail mit diesem Wunsch an ring-intercom-support@cs.ring.com. Gib deinen vollständigen Namen, die Installationsadresse und deine MAC-Adresse an, die du durch Entfernen der Abdeckung der Ring Intercom oder in der Ring-App finden kannst.

Wie können Amazon-Kunden in meinem Gebäude von der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen profitieren?

Wenn du die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktivierst, können alle Bewohner im Gebäude verifizierte, zeitlich begrenzte Amazon-Lieferungen innerhalb des Gebäudes erhalten. Sobald der Amazon-Zusteller im Gebäude ist, befolgt er die im Amazon-Konto des Paketempfängers angegebenen Lieferanweisungen. Wenn der Empfänger darum gebeten hat, dass das Paket innerhalb des Gebäudes an einem sicheren Ort abgelegt wird, wird der Amazon-Zusteller dieser Bitte nachkommen. Alle Bewohner des Gebäudes können ihre bevorzugten Lieferanweisungen jederzeit in ihrem Amazon-Konto aktualisieren.

Amazon informiert Amazon-Kontoinhaber in deinem Gebäude möglicherweise darüber, dass die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktiviert wurde, damit sie ebenfalls von der Funktion profitieren können. Wenn es dir lieber ist, dass Amazon sie nicht informiert, sende eine E-Mail mit dieser Präferenz an ring-intercom-support@cs.ring.com. Gib deinen vollständigen Namen, die Installationsadresse und deine MAC-Adresse an, die du durch Entfernen der Abdeckung der Ring Intercom oder in der Ring-App finden kannst.

Was passiert, wenn ich die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen nicht aktiviere, aber ein anderer Nutzer von Ring Intercom in meinem Gebäude dies tut?

Wenn ein anderer Kunde mit einer Ring Intercom in deinem Gebäude die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktiviert, bietet sein Gerät verifizierten Fahrern einen zeitlich begrenzten Zugang zum Gebäude, um Amazon-Pakete innerhalb des Gebäudes zuzustellen. Der Fahrer wird deine Lieferanweisungen so befolgen, wie du sie in deinem Amazon-Konto festgelegt hast.

Sicherheit und Schutz

Wird mein Paket im Eingangsbereich meines Gebäudes abgelegt, wenn ich die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen aktiviere?

Die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen hat keinen Einfluss auf die bevorzugte Zustellmethode, die im Amazon-Konto des Paketempfängers hinterlegt ist. Bei der Ankunft im Gebäude befolgt der Fahrer die im Amazon-Konto des Paketempfängers angegebenen Lieferanweisungen. Wenn du oder dein Nachbar darum gebeten haben, dass das Paket innerhalb des Gebäudes an einem sicheren Ort zugestellt wird, wird der Fahrer dieser Bitte nachkommen. Du kannst deine bevorzugten Lieferanweisungen jederzeit über dein Amazon-Konto aktualisieren. Die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen gilt nur für Bestellungen, die von Amazon Logistics geliefert werden.

Können die Zusteller jederzeit mein Gebäude betreten?

Nein. Ein Zustellfahrer erhält erst Zugang, nachdem Amazon die Anfrage über die Zustell-App des Fahrers bestätigt hat. Sobald ein Fahrer verifiziert und der Zugang zum Gebäude gewährt wurde, haben die Zustellfahrer zeitlich begrenzten Zugang zum Gebäude, um das Amazon-Paket auszuliefern. Sobald die Lieferung abgeschlossen ist und das Zeitfenster für die Lieferung abgelaufen ist, kann der Fahrer das Gebäude ohne eine weitere Lieferung nicht mehr betreten.

Wird dem Zusteller durch die Aktivierung der automatischen Freigabe für Amazon-Lieferungen mein Gebäudezutrittscode angezeigt?

Nein. Die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen ermöglicht es den Zustellern, Zutritt zum Gebäude über die Zustell-App von Amazon anzufordern und zu erhalten, ohne dass sie einen Zugangscode für das Gebäude benötigen.

Können Zusteller das Gebäude nach der Lieferung erneut betreten?

Nein. Ein Zustellfahrer erhält erst Zugang, nachdem Amazon die Anfrage über die Zustell-App des Fahrers bestätigt hat. Sobald ein Fahrer verifiziert und der Zugang zum Gebäude gewährt wurde, haben die Zustellfahrer zeitlich begrenzten Zugang zum Gebäude, um das Amazon-Paket auszuliefern. Sobald die Lieferung abgeschlossen ist und das Zeitfenster für die Lieferung abgelaufen ist, kann der Fahrer das Gebäude ohne eine weitere Lieferung nicht mehr betreten.

Wie stellt Amazon sicher, dass die automatische Freigabe für Amazon-Lieferungen eine sichere Lieferoption ist?

Bei Amazon und Ring stellen Datenschutz und Sicherheit die Grundlage für die Entwicklung und Bereitstellung aller Geräte, Funktionen und Erlebnisse dar. Wir haben mehrere Sicherheitsebenen und Privatsphärenkontrollen eingerichtet, um sicherzustellen, dass unsere Kunden den Komfort unbeschwert genießen können, den dieser Service bietet. Dazu gehören unter anderem die Verwendung sicherer Authentifizierungs- und Autorisierungsverfahren, zeitlich begrenzter Zugang für Lieferdienste und regelmäßige Prozessüberprüfungen.

Zuletzt aktualisiert vor 3 Monaten